Der „Guardian“ schreibt, dass die Ukraine aktuell Opfer von einem „massiven“ Cyberangriff geworden ist.

Betroffen von diesem Hacker-Angriff sollen vor allem die Webseiten mehrerer Regierungsstellen, darunter die des Außenministeriums und des Bildungsministeriums gewesen sein.

Laut dem „Guardian“ sagten ukrainische Beamte, dass es noch zu früh sei, um irgendwelche Schlüsse zu ziehen. Es wurde aber auf eine angeblich umfangreiche Liste von Cyberangriffen gegen die Ukraine aufmerksam gemacht.

Angeblich sollen diese Angriffe nach den Sicherheitsgesprächen zwischen Moskau und den USA erfolgt sein.