Digitale Geschenkideen

Heute ist der erste Advent und der Beginn der Weihnachtszeit. Wenn Sie bislang noch keine Geschenke für Ihre Liebsten eingekauft haben, möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf die Geschenkvorschläge von „Defective by Design“ lenken.

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Kampagne der Free Software Foundation gegen das „Digital Restrictions Management“.

Auf der Projektseite finden Sie tolle und vielfältige Vorschläge für digitale Geschenke, welche die Möglichkeiten und Rechte der Verbraucher nicht unnötig beschränken.

Konkret bedeutet das, Sie werden in der Lage sein, E-Bücher, Musik und Filme ohne lästigen Kopierschutz zu verschenken.

Quelle: https://web.archive.org/web/20211129094316/https://www.defectivebydesign.org/blog/fsf_giving_guide_freedom_greatest_gift_all

Android: virenverseucht?

Die Forscher von „Doctor Web“ haben entdeckt, dass mindestens 9,3 Millionen Android-Geräte (Smartphones und Tablet-Computer) mit einer neuen Klasse von Malware infiziert wurden.

Die Malware tarnt sich als unterschiedliche Spieleanwendungen auf dem AppGallery-Marktplatz von Huawei, um Geräteinformationen und die Handynummern der Opfer zu stehlen.

Die Malware richtet sich in Teilen speziell an den chinesischen und russischen Markt. Aber auch an eine internationale Zielgruppe.

Eine vollständige Übersicht der kompromittierten Programme mit allen nötigen Informationen finden Sie auf Github .

Quelle: https://web.archive.org/web/20211129090129/https://news.drweb.com/show/?i=14360&lng=en

EU-Kommission: Messengerchats

Auf der Webseite von der „Zeit“ können Sie seit Samstag einen Artikel finden, der die Pläne der EU-Kommission thematisiert, zukünftig Scans verschlüsselter und somit eigentlich geheimer Messengerchats durchzuführen. Dieses Vorhaben steht wie im Beitrag beschrieben im Zusammenhang mit dem Aufspüren von Kindesmissbrauchsdarstellungen.

Natürlich ist die Aufklärung von Kindesmissbrauchsfällen sehr wichtig. Nichtsdestotrotz erscheinen die angedachten Pläne der EU-Kommission, verdachtsunabhängige Kontrollen der Nutzer von Messengerdiensten durchzuführen, als sehr extrem.

Mir bereitet vor allem Sorgen, inwieweit eine solche Technologie am Ende, in politisch und wirtschaftlich angespannten Zeiten, für die Überwachung der Opposition oder Andersdenkender missbräuchlich verwendet werden könnte.

Quelle: https://web.archive.org/web/20211129090336/https://www.zeit.de/zustimmung?url=https%3A%2F%2Fwww.zeit.de%2Fdigital%2F2021-11%2Fchatkontrolle-eu-kommission-kindesmissbrauch-ueberwachung-nachrichten-messenger-anbieter-faq

Systemwechsel: Datenschutz

Wie auf „theguardian.com“ seit Montag zu lesen ist, hat sich das Verteidigungsministerium von England für eine folgenschwere Datenschutzverletzung entschuldigt.

Was ist passiert? Es wurde eine E-Mail an 250 afghanische Dolmetscher verschickt, die für die britischen Streitkräfte in Afghanistan gearbeitet haben.

Versehentlich wurden die E-Mail-Adressen aller Empfänger dieser E-Mail in die versendete E-Mail eingefügt und waren somit auch für alle Adressaten sichtbar.

Aufgrund des im August dieses Jahres stattgefundenen Systemwechsels in Afghanistan haben solche Fehler natürlich weitreichende Folgen für die betroffenen Menschen.

Wenn Sie das nächste Mal das Thema Datenschutz auf die leichte Schulter nehmen wollen, empfehle ich Ihnen sich vorzustellen, wie Sie sich an der Stelle der 250 afghanische Dolmetscher fühlen würden.

Quelle: https://web.archive.org/web/20210920231805/https://www.theguardian.com/uk-news/2021/sep/20/mod-data-breach-puts-lives-at-risk-for-more-than-250-afghan-interpreters

De-Googled: LineageOS

Sie können es einfach nicht lassen? Sie müssen Ihr Smartphone überallhin mitschleppen? Dann sollten Sie sich wenigstens von Google und allen Google-Diensten vollständig befreien!

Die Verwendung von LineageOS (eine Open Source Android Distribution) ist eine Möglichkeit, dies zu erreichen!

Quelle: https://lineageos.org