Datum:

Quantencomputing: Bedrohung oder Segen?

Norman Lewis, der für RT schreibt, behauptet, dass sogenannte Experten und Unternehmer innerhalb der IT-Branche Ängste vor Quantencomputing schüren würden.

In seinem Artikel geht er der Frage nach, welche Auswirkungen Quantencomputing für die Zukunft verschlüsselter Daten, die Cybersicherheit und unsere Lebensweise darstellt.

Auch wenn der Artikel polemisch auf mich wirkt, trifft Herr Lewis den Nagel auf den Kopf mit seiner Erkenntnis, dass eine eigentliche Bedrohung für unsere Lebensweise nicht durch Quantencomputing entsteht, aber durch ständige Angst an sich.

Datum:

Luca-App soll für Strafverfolgung genutzt werden!

Michael Sauerbier, der als Chefreporter für die BZ Berlin tätig ist, schreibt, dass Brandenburgs Justizministerin Susanne Hoffmann vorhat, die Luca-App trotz rechtlicher Bedenken für die Verfolgung von Straftaten zweckzuentfremden.

Von der Verwendung der von der Luca-App gesammelten Daten wären aktuell um die vierzig Millionen Deutsche betroffen.

Wie Herr Sauerbier aber richtig erkannt hat, besteht Trost in dem Umstand, dass die Luca-App bald keine offizielle Verwendung mehr finden wird, weil die Verträge gekündigt wurden.

Datum:

Pegasus: Lizenzverlängerung für Saudi-Arabien

Sehr schlechte Neuigkeiten für Menschenrechtsaktivisten und Journalisten im saudi-arabischen Königreich:

Die „Times of Israel“ schreibt, dass der Kronprinz von Saudi-Arabien den ehemaligen israelischen Premierminister Netanjahu angerufen hat, um die NSO-Spionagelizenz des Königreichs zu erneuern.

Eine Lizenzverlängerung ist alles andere als unumstritten in Isreal aufgrund von einem früherem Missbrauch der Pegasus-Spionagesoftware durch Saudi-Arabien

Datum:

China Unicom wurde in den USA verboten!

Die BBC schreibt auf iher Webseite, dass die FFC mitteilte, sie habe einstimmig beschlossen, „China Unicom“ die Genehmigung für den Betrieb in den USA zu entziehen.

Begründet wird die extreme Entscheidung der FFC mit „erheblichen“ Bedenken hinsichtlich der nationalen Sicherheit der VSereinigten Staaten und einem Spionageverdacht seitens des chinesischen Telekommunikationsunternehmens.

Das chinesische Unternehmen dagegen machte gegenüber der BBC sehr deutlich, dass sich „China Unicom“ als ein zuverlässiger Partner seiner Kunden sieht und die entsprechenden US-Gesetze und -Vorschriften eingehalten hat.